Home
Anthony Rother - Popkiller 2

Popkiller 2

Kaufen ab  0,00 €
MP3
Napster Music-Flatrate
10 Mio Songs unbegrenzt downloaden
Jetzt 30 Tage kostenlos testen!

Popkiller 2 von Anthony Rother im Review

Allerdings liegt ihm auch der Remix: Künstler wie Tiefschwarz, Ellen Alien, Thomas Schumacher, AUX-88 oder Nena fragen sein Können an. Seine eigenen Werke gehen eher in die Richtung Elektro oder Kraftwerk-Beat, einige Sounds erinnern auch an Mouse on Mars, Orbital oder Kraftwerk.

Allerdings nur der Sound. Retro könnte man auch seinen Stil nennen. Viele „Sägezahn-Einstellungen“ und Vocoder-Einlagen untermalen seinen Anti-Minimal-Sound. Wenn es nach Anthony Rother ginge, könnte das gute alte Detroid wieder auferleben. Ø-BPM sind 130 – 140.

Diskografie:
1997: Sex With The Machines
2000: Simulationszeitalter
2001: Electro Pop (as LCP (little computer people))
2001: Art Is A Division Of Pain (as PSI Performer)
2002: Hacker
2003: Elixir Of Life
2003: Live Is Life Is Love
2004: Magic Diner
2004: Popkiller
2005: Art Is A Technology
2006: This Is Electro – Works 1997 – 2005
2006: Super Space Model
2007: Anthony Rother Presents We Are Punks
2008: Anthony Rother Presents We Are Punks 2
2008: My Name Is Beuys von Telekraft
2008: Anthony Rother Presents We Are Punks 3
2009: Dance
2010: Popkiller 2

Das am 28.05.2010 veröffentlichte Album Popkiller 2 knüpft an seinen Vorgänger Popkiller an, ohne ihn zu wiederholen. Rother hat sich neue Tracks einfallen lassen, die voll in seinem Stil liegen.

Tracklist:
01 Night
02 Disco Light
03 Crusing
04 Cinema
05 Big Boys
06 Skyline
07 Mother
08 Gates
09 Rotation
10 Grab Your Life

Wieder produziert Anthony Rother zehn sauber programmierte Tracks; ob daraus allerdings Hymnen werden, wird sich noch zeigen. Schön durchstrukturierter Techno der alten Garde, fast schon Richtung Anfängen. Weit entfernt von D&B oder Jungle, straighter Beat! Hat keinen Hammer-Bass, der einem das Hirn raussprengt. Hat auch nix mit House am Hut! Ist mehr entspanntes Zuhören. Anthony Rother eben! Unbedingt reinhören, gehört in jede gut sortierte Platten-/CD-Sammlung!

28.05.2010 | Bewertung: