Home
Söhne Mannheims

SÖHNE MANNHEIMS in der Festhalle

14.11.2011

Letzte Woche Donnerstag war es soweit und die Mannheimer Jungs von der Band SÖHNE MANNHEIMS kamen von Baden-Württemberg nach Hessen gefahren. Es ging nach Frankfurt in die fast ausverkaufte Festhalle. Lediglich wenige Restkarten konnten noch an der Abendkasse erworben werden.

Aufgrund der Parkplatz- und Baustellensituation rund um die Festhalle, haben wir fast den Anfang verpasst. Um 19.00 Uhr war Einlasszeit und bereits um 20:15 Uhr kamen die SÖHNE MANNHEIMS auf die Bühne, die bei ihrer Tour auf eine Vorband verzichten. Angekommen mussten wir noch schnell einen Fotovertrag unterzeichnen, bevor wir für die ersten beiden Songs in den Fotograben durften.

Tatsächlich waren es jedoch nur 1,5 Songs, da das Intro bereits mitgezählt wurde. Daher ist die Ausbeute der „guten“ Fotos sehr mager und wir konnten für euch diesmal nur eine schwache Auswahl liefern. SÖHNE MANNHEIMS scheinen wohl ein wenig kamerascheu zu sein, zumindest würde es die Lichtshow bei den ersten beiden Songs erklären. Aber zurück zur Musik, weshalb 99,9% aller Besucher schließlich in die Festhalle gekommen sind.

Musikalisch bot die Band eine gute Mischung aus alten, mittelalten und neuem Material. Jeder Zuschauer in der Halle kam musikalisch auf seine Kosten, da bin ich mir sicher. Vom Gefühl her hatte die Band anfangs jedoch Schwierigkeiten reinzukommen. Die ersten 30 Minuten waren doch sehr lau und auch die Stimmung hielt sich in Grenzen. Nach der Umzugspause kamen die SÖHNE MANNHEIMS in orangenen Overalls auf Bühne und die Stimmung wurde besser. Und nach 60 Minuten war bei jedem Zuschauer und bei jedem Bandmitglied der Knoten geplatzt und die Stimmung verlief ab da an sehr ausgelassen.

Die Akustik innerhalb der Festhalle ist auch an diesem Abend ein schwieriges Thema. Sofern man mittig zur Bühne stand, konnte man mit der Soundabstimmung leben, seitlich von der Bühne hingegen ging stellenweise der Gesang komplett unter, was den Genuss des Konzertes ein wenig beschnitt.

SÖHNE MANNHEIMS spielten an dem Abend ca. 2,5 Stunden was eine ordentliche Länge ist. Die fehlende Vorband machte sich lediglich innerhalb der ersten 30 Minuten bemerkbar, ansonsten verlief der Abend aus Sicht vom Publikum sehr gut. Ausgelassen wurde bis zum Schluss gefeiert und alle machten sich anschließend zufrieden und friedlich auf den Heimweg.

Galerie: SÖHNE MANNHEIMS - Frankfurt, Festhalle

 

2011 Benjamin Walter

// Reviews von Söhne Mannheims

Söhne Mannheims - ElyZion

Söhne Mannheims

ElyZion

21.02.2014
Bewertung:

// Konzertfotos von Söhne Mannheims